Raw Food Rezepte

Moon Milk: Trendgetränk für besseres Einschlafen (Anzeige)

(Anzeige) Moon Milk ist der Schlummertrunk für alle, die nicht mit einem Dornröschenschlaf gesegnet sind. Die Inhaltsstoffe der Moon Milk bauen Stress ab und helfen damit, den Tag hinter sich zu lassen und zur Ruhe zu kommen. Heilpflanzen aus dem Ayurveda und Vitalpilze aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) machen die Moon Milk zum echten Geheimtipp. Das Trendgetränk setzt damit auf das Wissen der ältesten Heilsysteme der Welt. 

Was sind Vitalpilze?

Vitalpilze sind Heilpilze, denen auf Grund ihrer Inhaltsstoffe eine gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben wird. Sie werden schon seit Jahrtausenden zur Steigerung des Wohlbefindens eingesetzt, allen voran in der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Pulver v.l.n.r.: Kurkuma, Vitalpilz Reishi (Einsatz in der TCM) und Heilpflanze Ashwagandha (Einsatz im Ayurveda)

Reishi: Heilpilz mit stresslösender, beruhigender Wirkung

Der Vitalpilz Reishi heißt in der TCM „Ling Zhi“, was mit „göttlicher Pilz der Unsterblichkeit“ übersetzt werden kann. In einem zweitausend Jahre alten chinesischen Heilmittelbuch wird er als ‚König der Heilpflanzen‘ eingestuft. Wusste man damals noch nicht, welche Inhaltsstoffe dem Pilz die heilenden Kräfte verleihen, weiß man heute, dass sogenannte Triterpene die Histaminausschüttung hemmen und damit Entzündungen vorbeugen und bekämpfen. Die Inhaltsstoffe des Reishi-Pilzes entgiften auch die Leber.

Der Vitalpilz wirkt außerdem stresslösend und hilft dabei, das innere Gleichgewicht aufrechtzuerhalten. Seine beruhigende Wirkung ist der Grund, warum er in keiner Moon Milk fehlen sollte. Bereits zwei wissenschaftliche Studien konnten nachweisen, dass die Wirkstoffe des Vitalpilzes in hohen Dosen die Einschlafzeit verkürzen und die Schlafqualität verbessern können.¹²

Ashwagandha: Heilpflanze aus dem Ayurveda

Ashwagandha, auch als „indischer Ginseng“ bekannt, ist ein krautartiges Gewächs, das seinen Ursprung im Ayurveda hat. Die Wurzeln der „Schlafbeere“, wie Ashwagandha auch genannt wird, werden bei niedrigen Temperaturen getrocknet und zu Pulver verarbeitet. In der ayurvedischen Küche wird das Gewürz häufig über Speisen gestreut.

Ashwagandha hat eine angstlösende Wirkung und wird seit tausenden von Jahren als Anti-Stress-Mittel geschätzt. Die Heilpflanze kann deshalb auch beim Einschlafen helfen und ist neben dem Vitalpilz Reihsi die perfekte Zutat für jede Moon Milk. 

Schlummertrunk mit Heilkraft: Moon Milk mit Ashwagandha, Reihst & Kurkuma

Rezept für Moon Milk mit Kurkuma

1 TL Ashwagandha-Pulver
1 TL Reishi-Pulver
1 TL Kurkuma-Pulver (oder frischen geriebener Kurkuma)
200 ml Hafermilch (alternativ: Mandel-, Soja-, Buchweizenmilch, …)
optional Süßungsmittel (z.B. Ahornsirup, Agavendicksaft, …)

Alle Zutaten miteinander verrühren. Wer möchte, kann die Moon Milk natürlich auch erwärmen, ab einer Temperatur von 42 Grad geht allerdings die Rohkostqualität verloren.

Studien:
¹ https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17383716
² https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15671683

0 Kommentare zu “Moon Milk: Trendgetränk für besseres Einschlafen (Anzeige)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen