Rezepte Sattmacher

Wärmendes Süßkartoffel-Curry

Dieses Curry geht superschnell und wärmt nicht nur den Magen, sondern auch das Gemüt 🙂

Was brauchst du (für 4 Personen)?

2 mittelgroße Süßkartoffeln

1 Brokkoli

250 g Kichererbsen

400 ml Kokosmilch

200 ml Wasser

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

3 Esslöffel Mandelplättchen +1 Teelöffel Agavendicksaft zum Glasieren

250g Reis, z.B. schwarzen Vollkornreis

2 Teelöffel geriebener Ingwer

Gewürze: Curry, Cumin, Zitronengras, Ingwer, Salz, Pfeffer

Vorbereitung:

Kichererbsen über Nacht einweichen, dann gründlich abspülen und kochen. Die Kochzeit verkürzt sich je nach Länge der Einweichzeit. Wer spontan kochen möchte: Fertig gekocht gibt es Kichererbsen natürlich auch in der Dose und im Glas.

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, Knoblauch hacken oder pressen, Ingwer fein reiben, Brokkoli waschen und die Röschen abmachen und etwas kleiner schneiden, Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

Jetzt kann’s losgehen:

Reis kochen. Währenddessen etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln kurz andünsten. Dann die Süßkartoffeln, Knoblauch und Ingwer kurz mit anbraten. Mit Wasser ablöschen und Kichererbsen, Kokosmilch und Gewürze zugeben.

Kurz bevor die Süßkartoffeln gar sind (das geht relativ schnell) die Kichererbsen und den Brokkoli dazugeben und alles nur ganz kurz weiterköcheln lassen, damit der Brokkoli schön knackig bleibt.

Mandelplättchen in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten (Achtung, Mandelplättchen brennen schnell an!), Pfanne vom Herd nehmen, Agavendicksaft dazugeben und durchrühren.

Alles Anrichten und genießen 🙂

Durch die Kombination aus Reis, Kichererbsen und Mandeln ist dieses Curry eine sehr wertvolle Proteinquelle.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Kommentare zu “Wärmendes Süßkartoffel-Curry

  1. Super Rezept, wird gleich ausprobiert 🙂

  2. Wow deine Rezepte sind immer so cool und mega lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen