Rezepte Sattmacher

Karottenquiche mit Kartoffelboden

Ich liebe Quiche in allen möglichen Variationen! Gestern habe ich eine besonders leckere Variante mit Karotten ausprobiert. Feine Erbsen, Karotten- und Pastinakenscheibchen sind die Basis der Füllung. Für die herzhafte Note sorgt der gewürfelte Mandel-Nuss-Tofu. Das schmeckt köstlich!

Diese tollen Zutaten für die Karottenquiche wollte ich aber nicht auf einem fettigen, schweren Mürbeteigboden platzieren. Eine neue, bessere Version eines Quichebodens musste her. Nach ein paar Experimenten habe ich einen wahnsinnig leckeren, lockeren Boden gezaubert. Der besteht hauptsächlich aus Kartoffeln und ist sehr einfach herzustellen. Geschmacklich finde ich ihn viel feiner als Mürbeteig und vor allem auch leichter. Die Rezeptur wird mit Sicherheit ein neues Basic-Rezept in der Plantiness-Küche!

Leckere Quiche mit Kartoffelboden
Die feinen Erbsen lockern die Karottenquiche schön auf

Zutaten:

Für den Teig:

750 g Kartoffeln (Schälgewicht ca. 580g)

100 g Dinkelvollkornmehl

2 EL Margarine oder pflanzliche Butter (ca. 50 g)

etwas Salz und Pfeffer

Für die Füllung:

5 Karotten (ca. 300 g)

3 Pastinaken (ca. 200 g)

250 g Erbsen

1 große Zwiebel

200 g Mandel-Nuss-Tofu oder Räuchertofu

1 EL Margarine

1 Handvoll frischen Schnittlauch

200 ml Hafercuisine / Hafersahne (Sahneersatzprodukt aus Hafer)

100 ml Pflanzenmilch

2-3 EL Mehl

etwas geriebenen Muskat

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln schälen, etwas kleiner schneiden und in Salzwasser gar kochen.

2. Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

3. Karotten und Pastinaken putzen oder, falls nötig, schälen. In ca. 2 Millimeter dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Tofu ebenfalls würfeln. Den Schnittlauch waschen und hacken. Die gekochten Erbsen bereit halten.

4. Wenn die Kartoffeln gar sind, mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern oder durch eine Kartoffelpresse drücken. Das Mehl, die Margarine Pflanzenbutter und den Pfeffer dazugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in eine gefettete Springform drücken und an den Seiten hochziehen. Den Teig mit einer Gabel anstechen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten lang backen. Zwischendurch immer mal wieder nachsehen, ob sich Blasen bilden. Diese mit einer Gabel vorsichtig zerstechen.

Die bunte Quichefüllung wird in der Pfanne vorgegart
Die Quichefüllung wird in der Pfanne angedünstet

5. In einer Pfanne die Margarine schmelzen und die Zwiebel darin glasig andünsten. Dann den Tofu ca. 2 Minuten mit anbraten und auf mittlerer Hitze die Karotten- und Pastinakenscheiben mit andünsten. Zum Schluss die Erbsen und die Hälfte vom Schnittlauch unterrühren.

6. Die Hafercuisine mit der Pflanzenmilch, dem Mehl, Salz, Pfeffer und Muskat zu einer glatten Sauce verrühren. Am besten funktioniert das mit einem Schneebesen.

7. Den fertigen Kartoffelboden aus dem Ofen nehmen und den Pfanneninhalt darauf verteilen. Zum Schluss die Sauce darübergeben und alles für ca. 50 Minuten auf mittlerer Schiene bei 180° backen.

Kartoffelquiche mit feinen Erbsen, Karsten, pastinaken und Mandel-Nuss-Tofu
Bevor die Quiche in den Ofen kann, kommt noch die Sauce auf die Karotten-Erbsen-Füllung

8. Die Karottenquiche aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit dem restlichen Schnittlauch garnieren.

Das könnte dir auch schmecken:

Bohnenbällchen im Sesammantel
 
Omelett aus Kichererbsen mit frischen Tomaten
Brezen-Pastinaken-Knödel mit Pilzrahmsauce

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

0 Kommentare zu “Karottenquiche mit Kartoffelboden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen