Rezepte Suppen

Kichererbsensuppe mit gebackenem Blumenkohl

Wenn es draußen so ungemütlich kalt ist, ist eine wärmende Suppe immer willkommen! Die Kichererbsensuppe ist schön cremig und mit Gewürzen wie Ingwer und Kurkuma stärkt sie uns von Innen heraus. Gerade an kalten Tagen ist das ein willkommener Kick für unser Immunsystem. Wer eine Erkältung kommen sieht, kann mit dieser kraftspendenden Suppe seinen Abwehrkräfte ganz leicht auf die Sprünge helfen. 

Kichererbsensuppe mit besonderem Topping

Anstatt Croutons habe ich Blumenkohlröschen mariniert im Ofen gebacken. Ist mal was anderes, gesünder und superlecker! Der gebackene Blumenkohl macht sich übrigends auch sehr gut als Snack am Abend, wenn einen die Knabberlust packt. So fällt es einfacher, Chips, Schoki & Co. zu widerstehen! 😉

Die Suppe ist kinderleicht und schnell zubereitet und hält sich auch ein paar Tage im Kühlschrank.

Zutaten:

500 g Kichererbsen

1 Brokkoli (ca. 350 g)

1 Süßkartoffel

Wasser (ca. 500 ml)

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

frischer Ingwer

frische Kurkuma

Currypulver

etwas Salz und Pfeffer

nach Belieben etwas Kürbiskernöl

Und hier sind die Zutaten und das Rezept für die gebackenen Blumenkohlröschen.

Kurkuma und Ingwer geben der Suppe eine Extraportion Wärme

Zubereitung:

1. Die Blumenkohlcroutons nach diesem Rezept zubereiten.

2. Die Zwiebel in kleine Würfel und den Knoblauch in Scheiben schneiden. Den Blumenkohl gründlich abwaschen und die Röschen abtrennen. Die Süßkartoffel schälen und etwas kleiner schneiden. Kurkuma und Ingwer schälen und in Scheiben schneiden.

3. Die Zwiebeln in einem großen Topf glasig andünsten. Dann den Knoblauch kurz mit andünsten und den Brokkoli und die Süßkartoffelstücke dazugeben. Alles mit dem Wasser ablöschen und ca. 5  – 10 Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen. Dann noch die Kichererbsen, das Kurkuma und die restlichen Gewürze dazugeben.

4. Zum Schluss kommt alles in den Mixer und wird fein püriert. Suppe abschmecken und je nach gewünschter Konsistenz noch Wasser dazugeben. Die gebackenen Blumenkohlröschen wie Croutons auf der Suppe servieren.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

0 Kommentare zu “Kichererbsensuppe mit gebackenem Blumenkohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen