Aufstriche, Dips & Saucen Rezepte

Vegane Bärlauchcreme – So schmeckt Frühling!

Endlich Bärlauchzeit! Gestern habe ich ein riesiges Bärlauchfeld entdeckt und gleich einen ganzen Korb mit dem Wildgemüse befüllt. Das hat so richtig Lust auf Bärlauchgerichte gemacht. Mit dem tollen Bärlauchduft in der Nase habe ich mir also schon im Wald die wildesten, veganen Rezepte überlegt. Frisch gesammelter Bärlauch möchte ja auch zügig verarbeitet werden. Und hier kommt das Erste Bärlauchrezept von Plantiness: Eine würzige Bärlauchcreme mit Nüssen und Gurke. Die schmeckt richtig frisch nach Frühling!

Für die Bärlauchcreme brauchst du keine großen Mengen Bärlauch. Es reicht schon eine gute Handvoll. Der Bärlauch macht die Creme schön würzig. Gleichzeitig geben die Nüsse dem veganen Aufstrich eine herrlich cremige Konsistenz. Dazu kommt die Frische der Salatgurke, die zur Hälfte püriert und zur anderen Hälfte fein gewürfelt in die Creme kommt. 

Die vegane Bärlauchcreme macht sich super als herzhafter Brotaufstrich. Auch als Verfeinerung von Gerichten, zum Beispiel als Creme zu Kartoffelpuffern, ist sie eine willkommene Abwechslung und bringt eine würzige Frische auf den Teller. Hervorragend passt sie auch als Antipasticreme zu Zucchini, Auberginen, Paprika, Pilzen und Co.

Frühlingshafter, veganer Brotaufstrich mit Bärlauch

Zutaten:

100 g Salatgurke

100 g gemischte Nüsse (z.B. Walnüsse, Mandeln, Paranüsse, Haselnüsse und Cashewkerne)

ca. 50 ml Wasser

40 g Bärlauch

2 EL weißer Balsamicoessig

etwas Salz und Pfeffer

optional: 1 Dattel (für eine leichte Süße)

Vegane Creme mit frischem Bärlauch, Gurke und Nüssen

Zubereitung:

1. Die Nüsse über Nacht in Wasser einweichen lassen und dann das Wasser abgießen. Wenn es schneller gehen soll, kannst du die Nüsse alternativ auch für 15 Minuten kochen und das Kochwasser anschließend abgießen.

2. Alle Zutaten bis auf die Hälfte der Salatgurke kommen nun in einen Mixer und werden zu einer möglichst homogenen, cremigen Masse verarbeitet. Für die Creme ist ein guter Mixer erforderlich. Ansonsten kannst du es auch mit einem Pürierstab (Achtung: Spritzgefahr!) versuchen. 

3. Die restliche Gurke in feine Würfel schneiden und unter die Masse geben. Abschmecken und genießen.

Das könnte dir auch gefallen:

Leckerer Linsenaufstrich mit Curry
Rucola-Zitronen-Hummus
Falafel mit Joghurt-Minz-Dip
Hummus mit Orange & Rote Bete

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

0 Kommentare zu “Vegane Bärlauchcreme – So schmeckt Frühling!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen